Lorsch

Sozialkreis Seniorentreff verabschiedete sich in die Sommerpause

Elisabeth Keinz ließ die Puppen tanzen

Lorsch.Es war viel los beim Lorscher Sozialkreis-Seniorentreff Sankt Nazarius im Pfarrzentrum Sankt Benedikt. In erster Linie hatten sich Seniorinnen eingefunden, um Bratwurst und Steaks mit frischen gespendeten Salaten zu genießen. Die Grillmeister Walter Schumacher und Hans Metz hatten sie auf einem Holzkohlenrost zubereitet.

Dann holte die Leiterin Elisabeth Keinz sieben Frauen und zwei Männer nach vorne – Teilnehmer des Grillfestes, die kürzlich Geburtstag feiern konnten. Elisabeth Keinz überreichte kleine von Maria Schönung hübsch eingepackte Geschenke. Erwin Conrath war mit 91 Jahren der älteste Beschenkte. Anni Brunnengräber und Gertrud Schmelig folgten mit 90 Jahren. 89 Jahre alt war Loni Massoth, dann kamen Helene Schwarz mit 84, Liesel Jünge und Vera Reun mit 83 Jahren. Marliese hatte das 73. Lebensjahr erreicht. Pfarrer Christoph Zell war mit 58 Jahren der Jüngste.

Als kleine Überraschung stieg Elisabeth Keinz auf einen Tisch. Aus dem Radio tönte die Melodie „Puppet on a String“ (Marionette am Faden) von Sandie Shaw. Dazu ließ Elisabeth Keinz die Marionetten Gretel und Kaspar zum Takt der Musik tanzen. Mit einem Kuss verabschiedeten sie sich am Ende.

Der Seniorentreff ist bis zum 8. August in der Sommerpause. Am 22. August sind dann alle Senioren zu einem Nachmittag eingeladen mit „Hits von anno dazumal“. ml

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel