Lorsch

Persönlich Lorscherin Andrea Bienia steht im Finale für den hessischen Gründerpreis / Alleinerziehende Mutter überzeugte mit "mutiger Existenzgründung"

Erst arbeitslos, jetzt die eigene Chefin

Archivartikel

Lorsch.Am 18. November wird der hessische Gründerpreis verliehen - und die Chancen stehen nicht schlecht, dass eine Lorscherin die Auszeichnung erhält. Andrea Bienia hat jedenfalls bereits den Einzug in die letzte Runde geschafft. Nur zwei Mitbewerberinnen können der 46-Jährigen den Preis jetzt noch abjagen.

Geldgeber winkten ab

Bienia betreibt in Lorsch eine Nähschule. Der Weg, bis sie

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4177 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel