Lorsch

Kontrolle

Fahrer manipuliert Ruhezeiten

Archivartikel

Lorsch.Weil er seine Wochenruhezeiten ignoriert hat, ist ein Lkw-Fahrer zu einer saftigen Geldstrafe verdonnert worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, kontrollierten Beamte den 42-Jährigen auf der A 67 bei Lorsch. Dabei bemerkten sie Ungereimtheiten bei den vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten. Schließlich stellte sich heraus, dass der Brummilenker diese mit einer fremden Fahrerkarte manipuliert hatte. Laut Polizei war er schon neun Tage am Stück unterwegs, ohne seine fällige Wochenruhezeit einzuhalten. Der Mann musste eine Sicherheitsleistung von 3500 Euro hinterlegen, seine Fahrt darf er erst nach einer ausgiebigen Rast fortsetzen. jei

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel