Lorsch

Betrug Mehrere Anrufe bei Lorscher Bürgern

Falsche Polizisten am Telefon

Lorsch.Am Donnerstag, 10. Januar, kam es in Lorsch zu mehreren Anrufen falscher Polizeibeamter. Der echten Polizei wurden bislang fünf solcher Fälle bekannt. Bei keinem der Angerufenen kamen die Betrüger zum Zug. Die Betroffenen reagierten richtig, legten den Hörer auf und verständigten die Beamten.

Die Täter gaben sich als Polizeibeamte aus und gaben an, dass sie Einbrecher festgenommen hätten, bei denen ein Zettel mit den Daten der angerufenen Person gefunden worden sei. Aus Sicherheitsgründen würden sie die Daten abgleichen wollen.

Dabei fragen die Täter nicht nur nach Personaldaten, sondern auch nach Kontonummern, den Banken und ob man Schließfächer besitze oder gar einen Safe im Haus habe.

Die Ordnungshüter warnen in einer Pressemitteilung: „Die richtige Polizei ruft Sie niemals an, um Sie nach Ihren Wertgegenständen zu fragen und holt diese auch niemals ,zur Sicherheit’ bei Ihnen ab. Legen Sie bei solchen Anrufen sofort den Hörer auf und verständigen Sie die Polizei!“ red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel