Lorsch

Freibad Regen lässt „Zug um Zug“-Aktion der DLRG zuerst zur Zitterpartie werden / Am Sonntag wurden doch noch 1000 Kilometer erreicht

Für die tollsten Arschbomben gab’s Eis und Pizza-Gutscheine

Archivartikel

Lorsch.Wer nimmt schon einen Regenschirm mit, wenn er ins Schwimmbad will? Freibad-Besucher zumindest packen ihn selten ein. In Lorsch war es am Wochenende anders. Denn das Wetter bei der dreitägigen DLRG-Aktion „Zug um Zug“ war nicht ideal. Am Samstag, als man im Waldschwimmbad die ganze Nacht hindurch bis um 2 Uhr morgens Bahnen ziehen konnte, nieselte es immer wieder. Viele Freibad-Fans blieben

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4544 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel