Lorsch

Kultur Leseschwarm verabschiedete sich nach neun Jahren mit zwei ausverkauften Veranstaltungen / Im Kulturamt wird ein Nachfolgekonzept geplant

Goethe setzte den lyrischen Schlusspunkt

Archivartikel

Lorsch.Neun Jahre, 40 Programme und rund 1400 Gedichte ist die stolze Bilanz des beliebten Leseschwarms. „Wir haben nie gedacht, dass wir das einmal sagen werden“, meinte Elmar Ullrich ganz gerührt. Was am 13. Juni 2012 begann, entwickelte sich schnell zu einem Erfolgsrezept. Statt der anfangs erwarteten, vielleicht 20 Gäste stieg deren Zahl rasch auf 100 und mehr.

Der letzte Flug des

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3941 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel