Lorsch

Johanniterhaus

Handarbeitstreff startet heute

Archivartikel

Lorsch.„Ob Stricken, Häkeln oder Filzen: Handarbeiten werden wieder beliebt bei allen Generationen“, schreibt Ursula Knigge, die Leiterin für den Sozialen Dienst im Johanniterhaus Lorsch in einem Flugblatt. Es ist eine Einladung zu einem offenen Handarbeitstreff an jedem Donnerstag. Start ist heute, 26. Juli, von 14 bis 16 Uhr in der Begegnungsstätte des Johanniter-Hauses.

Teilnehmer sollen in gemütlicher Atmosphäre arbeiten können und sich über Techniken und Muster für Selbstgemachtes austauschen. Die Teilnahme für dieses neue Angebot ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Eigene Materialien müssen jedoch mitgebracht werden.

Nähere Informationen gibt es bei Birgit Schreiber, Telefon 06251/8603696 oder bei Ursula Knigge, Telefon 06251/98921415.

Die Leitung des Seniorenheims ist nach eigener Aussage bestrebt, das Haus immer wieder mit besonderen Aktionen lebendig zu gestalten. Deshalb werden im Johanniter-Haus häufig Aktivitäten für die Öffentlichkeit angeboten. Dazu gehören auch an jedem ersten Montag im Monat ab 14.30 Uhr Kaffee und Kuchen und ab 15 Uhr Musik und Gesang mit dem Liedermacher Peter Kunert und dem Ehepaar Carolina und Alfred Pfeifer.

Weitere Termine

Weitere Termine im Johanniter-Haus sind:

11. August: Um 10.30 Uhr gibt es ein Platzkonzert im Garten, mit Petra Weis, Wilma Blank und ihren Musikschülern.

20. Oktober: Um 16 Uhr ist im Restaurant einem Tanztee mit der Band „Einsam in Manhattan“ vorgesehen.

27. Oktober: Musikschüler der Kreisvolkshochschule treten um 16 Uhr im Restaurant bei einem „Simile“-Konzert auf.

Geplant sind außerdem Bild- und andere Vorträge. Zu allen Veranstaltungen ist die Bevölkerung eingeladen. ml

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel