Lorsch

Vortrag

Hilfsprojekt im Senegal

Lorsch.Die Lorscher CDU, die Frauen-Union und die Caritas laden die Bevölkerung am 18. Oktober ein zu einem Vortrag über eine Reise in den Senegal und ein Kinder-Hilfsprojekt der gemeinnützigen Organisation „Bilbassi e.V.“.

Senegal liegt als Küstenstaat an der Atlantikküste im äußersten Westen Afrikas. Es grenzt an Mauretanien (Sahel-Zone), Mali, Guinea und Guinea-Bissau (fruchtbare Tropen) und Gambia. Der Senegal ist ein muslimisches Land und gehört zu den ärmsten Ländern der Welt.

Werner Oertel, stellvertretender Vorsitzender der Hilfsorganisation „Bilbassi“, hat mit seiner Ehefrau zweimal den Senegal besucht. Dazu gehörte auch ein Besuch des von „Bilbassi“ gebauten und unterstützten Kinderkrankenhauses in M’Bour.

Zu „Bilbassi“ gehört auch die Organisation „Kinderherzen“, die sich für herzkranke Kinder im Senegal einsetzt. Die gesamte Organisation wird ehrenamtlich betrieben und lebt von der Unterstützung ihrer Mitglieder sowie von Spenden.

Der Vortrag über den Senegal, das Kinderkrankenhaus und die dort betriebenen Hilfsmaßnahmen, ist am 17. Oktober um 18 Uhr im kleinen Saal des Paulusheims. Er kostet keinen Eintritt, Spenden sind aber willkommen. ml

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel