Lorsch

Weschnitzinsel Grüne hatten gestern zur Begehung des nicht mehr öffentlich zugänglichen Naturschutzbereiches eingeladen

Hinter der Herrenbrücke erwacht Natur zu neuem Leben

Archivartikel

Lorsch.Viele Tier- und Pflanzenarten sind rar geworden rund um die Weschnitzinsel. Die mit starken Eingriffen verbundene Nutzung der Landschaft in der Vergangenheit und auch die Menge an Spaziergängern und Radlern mit freilaufenden Hunden hatten der Natur irgendwann keine Ruhe mehr gelassen zur Entfaltung. Jetzt aber könnten Bekassinen und andere Bodenbrüter sowie viele weitere Tiere in größerer Zahl

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4720 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel