Lorsch

Ferienspiele: Museumspädagogik ermöglichte Schülerinnen interessanten Einblick ins Thema "Schönheit im Mittelalter"

Honig, Essig, kratziges Leinen

Archivartikel

Lorsch. Schon im Mittelalter legte man großen Wert auf das äußere Erscheinungsbild. Vor allem erkannten die Menschen anhand des Outfits auf den ersten Blick, zu welchem Stand jemand gehörte. Im Rahmen der Ferienspiele der Lorscher Museumspädagogik konnten acht Schülerinnen einen Blick hinter die Kulissen werfen und sich das Leben der Frauen im Mittelalter aus nächster Nähe

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3156 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel