Lorsch

Ehrenamt Eine Gruppe von Frauen kümmert sich um die 230 Pflanzen hinter der Zehntscheune

Im Kräutergarten hält der Frühling Einzug

Archivartikel

Lorsch.Der Lorscher Kräutergarten, der vor einigen Jahren von der Kuppe des Klostergeländes hinter die Zehntscheune verlegt worden ist, hat seinen Winterschlaf hinter sich gebracht. Dafür sorgten einige ehrenamtlich wirkende Frauen. An deren Spitze stehen Erika Schrick aus Auerbach und Hiltrud Koob aus Lorsch, die sich um die praktische Umsetzung der Arbeiten in diesem besonderen Garten

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3601 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel