Lorsch

Tischtennisverein Nur vier Hobby- und 16 aktive Spieler gingen an den Start / Nach fünf Jahren Pause sollten mit der Neuauflage neue Mitglieder geworben werden

Kaum Teilnehmer an der Stadtmeisterschaft

Lorsch.Nach fünf Jahren Pause hat jetzt der Lorscher Tischtennisverein Topspin in der Werner-von-Siemens-Sporthalle erstmals wieder eine Stadtmeisterschaft für Hobbyspieler und Aktive ausgerichtet. Durch solche Aktionen könnte der Club in der Vergangenheit immer mal wieder den einen oder anderen Hobbyspieler für sich gewinnen, erklärte Vorstandsmitglied Andreas Lautenbach, was hinter der Idee steckt, die Pause der Stadtmeisterschaft zu beenden. Doch das Ziel dürfte der Tischtennisverein in diesem Jahr verfehlt haben.

Die Resonanz sei nämlich dürftig gewesen, meinte einer der Organisatoren. Von den Aktiven aus dem TTV Topspin und dem zweiten Lorscher Club, dem TTC 2010, sind nur zehn Sportler in der Klasse B und sechs in der Klasse A angetreten, um den Titel auszuspielen. Bei den Hobbyspielern hatten sich vier Männer gemeldet, die sowohl im Einzel als auch im Doppel gegeneinander antraten. Dabei zeigte sich, dass die Akteure den Umgang mit der kleinen weißen Zelluloidkugel und dem Schläger gut beherrschen.

Sieger in der Einzelwertung wurde Bernd Walter. Der Fußballer der Tvgg-AH spielt im Sommer im Schwimmbad des Öfteren Tischtennis. Auch im heimischen Garten pflegt er sein Hobby mit Lebensgefährtin Jenny und Sohn Benedikt. Den zweiten Platz belegte Kai-Uwe Deparade, Judosportler und Kindertrainer bei der Tvgg. Auf Platz drei kam Torsten Kleisinger, dessen Hobby der Automobilsport ist. Er habe aber, so meinte Andreas Lautenbach noch zu wissen, vor etwa 25 Jahren schon einmal in einer Jugendmannschaft aktiv Tischtennis gespielt. Platz vier ging an Tom Kleisinger, Volleyballspieler bei der Lorscher Turnvereinigung. Im Doppel siegte das Duo Kleisinger mit 3:0 gegen Deparade/Walter. Ausrichter Jürgen Germann und Vorsitzender Werner Kober ehrten die Teilnehmer mit Urkunden und Medaillen. Die Siegerehrung der Vereinsmitglieder erfolgt erst bei der Weihnachtsfeier am 9. Dezember um 19 Uhr im Restaurant „Guud Stubb“ im Kegelcenter. ml

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel