Lorsch

Kirchengemeinde: Gut besuchte Gottesdienste wurden abwechslungsreich musikalisch umrahmt

Kindheitserinnerung geweckt

Archivartikel

Lorsch. Seit langem mit Freude vorbereitet waren die Gottesdienste zu Heiligabend. Die Chöre, Musizierkreise und die Konfirmanden der evangelischen Gemeinde gestalteten sie an den Weihnachtstagen. Wegen des großen Andrangs hat die evangelische Kirchengemeinde seit einigen Jahren einen Gottesdienst mehr, nämlich die Christmette um 22 Uhr eingeführt, die von Dekanin Ulrike Scherf gehalten

...
Sie sehen 32% der insgesamt 1242 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel