Lorsch

Kulturmarkt Sapperlot-Chef Frohnmaier befürchtet viele Insolvenzen in der Branche und fordert eine gerechtere Förderpolitik

Kultur-Einnahmen sind weggebrochen

Archivartikel

Lorsch.Kulturbetriebe waren die ersten, die schließen mussten. Und sie werden vermutlich die letzten sein, die wieder öffnen dürfen. Wahrscheinlich auch dann mit massiven Auflagen. Theater und Varietés, Kleinkunstbühnen und Kabaretts erleben den Shutdown als existenzielle Bedrohung. Sämtliche Einnahmen seit Mitte März sind vollständig weggebrochen. Die CoronaKrise macht eine Branche, die von der

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6252 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel