Lorsch

Finanzausschuss Mögliche Besteuerung auch von Pferden und Zweitwohnungen wird abgelehnt

Lorsch führt eine Wettbürosteuer ein

Archivartikel

Lorsch.Sowohl die Grundsteuer als auch die Gewerbe- und die Spielapparatesteuer sind 2019 in Lorsch angehoben worden. Bürgermeister Christian Schönung hatte die Erhöhungen bei der Einbringung des Haushaltsplans im Herbst vorigen Jahres als „unumgänglich“ bezeichnet. Angekündigt hatte er damals auch, dass über die Einführung weiterer Steuern zu reden sei. Am Dienstag war es soweit. Der Finanzausschuss

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4445 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel