Lorsch

Museumspädagogik: Ferienspiele wurden zur Zeitreise

Mit Pfeil und Bogen den Eber aus Stroh erlegt

Archivartikel

Monika Hälker

Lorsch. "Leben wie im Mittelalter", so lautete das Motto der Ferienspiele der Museumspädagogik im ehemaligen Kloster Lorsch. Während sich eine Gruppe mit den Themen Adel und Schönheit befasste, kümmerte sich eine andere um das Leben der einfachen Landbevölkerung.

Die Betreuerinnen Anna-Lena Hartnagel und Charlotte Ickler nahmen zehn Mädchen und Jungen zwischen sieben

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3697 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel