Lorsch

Mütter- und Familienzentrum: Zahlreiche Aufgaben - vor allem rund um die Kleinkindbetreuung - sind allein auf ehrenamtlicher Basis kaum mehr zu schaffen

"Mütze" denkt an neue Geschäftsführung

Archivartikel

Lorsch. Wer bei der Hauptversammlung des Mütter- und Familienzentrums (Mütze) den Kassenbericht von Simone Bernert-Bausewein verfolgte, merkte schnell, dass professionelles Handeln erforderlich ist, um die Aufgaben dieses Vereins auf Dauer bewältigen zu können. Das habe sich auch gezeigt - trotz Inanspruchnahme einer Buchhalterin und eines Steuerberaters - bei der Prüfung durch das Finanzamt.

...
Sie sehen 14% der insgesamt 3030 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel