Lorsch

Mütter- und Familienzentrum: Zahlreiche Aufgaben - vor allem rund um die Kleinkindbetreuung - sind allein auf ehrenamtlicher Basis kaum mehr zu schaffen

"Mütze" denkt an neue Geschäftsführung

Archivartikel

Lorsch. Wer bei der Hauptversammlung des Mütter- und Familienzentrums (Mütze) den Kassenbericht von Simone Bernert-Bausewein verfolgte, merkte schnell, dass professionelles Handeln erforderlich ist, um die Aufgaben dieses Vereins auf Dauer bewältigen zu können. Das habe sich auch gezeigt - trotz Inanspruchnahme einer Buchhalterin und eines Steuerberaters - bei der Prüfung durch das Finanzamt.

...
Sie sehen 14% der insgesamt 3030 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel