Lorsch

Stadtentwicklung Nutzungskonzept für das größte Veranstaltungsgebäude im Zentrum ist in Arbeit / Ein Ziel: Auslastung steigern

Nibelungenhalle soll attraktiver werden

Archivartikel

Lorsch.Die Zukunft der Nibelungenhalle wird die städtischen Gremien in Kürze intensiver beschäftigen. Ein Nutzungskonzept ist in Arbeit. Denn einen "großen Investitionsstau" hat nicht nur die CDU bei dem 50 Jahre alten Gebäude festgestellt. Während von der SPD deshalb schon einmal ein Abriss von Lorschs größter Veranstaltungshalle im Zentrum angeregt worden war, um damit zugleich mehr Parkraum zu

...
Sie sehen 20% der insgesamt 1999 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel