Lorsch

Wirtschaft Lorscher Unternehmen KSL sieht sich an seiner Kapazitätsgrenze angekommen / 100 Mitarbeiter erwirtschaften 18 Millionen Euro Umsatz

Pläne für zweiten Standort in der Schublade

Archivartikel

Lorsch.Die Lorscher Zweigniederlassung des Maschinenherstellers Pfaff ist nicht nur hoch spezialisiert – KSL sieht sich selbst auch in einer glücklichen Lage: Viele Kunden nehmen nämlich direkt mit dem Unternehmen in der Klosterstadt Kontakt auf. Von der anderen Seite betrachtet bedeutet das aber auch, dass KSL an seinen Kapazitätsgrenzen angelangt ist – Pläne für einen weiteren Standort in der

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4161 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel