Lorsch

Mahnmal In der Kirch- und in der Bahnhofstraße Gedenktafeln verlegt / Elternhaus von Claude Abraham und der Familie Marx

Sieben Stolpersteine erinnern an Schicksale Lorscher Juden

Archivartikel

Lorsch.Als Knirps von sieben Jahren wurde Kurt Abraham von der SA aus seinem Elternhaus in der Lorscher Kirchstraße getrieben. Direkt gegenüber brannte bereits die Synagoge. Von der dramatischen Flucht des kleinen Jungen nach Frankreich, von der Ermordung der Mutter in Auschwitz und den vielen Angehörigen der Familie, die der Holocaust auslöschte, berichtete am Samstag Thilo Figaj. Anlass war die

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3982 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel