Lorsch

Tiny House Nachfrage nach dem neuen Wohntrend könnte steigen

Sogar Platz für den Christbaum

Archivartikel

Lorsch.Von Wehmut war bei der Familie Lochmann gestern nichts zu spüren. Von Traurigkeit beim Auszug aus dem sanierten Altbau, in dem die Lorscher fünf Jahre lebten, keine Spur. Mit einem lauten „Juchhu, da vorne kommt unser Tiny-House“ war die Vorfreude auf den neuen Lebensabschnitt unverkennbar, zumindest vor der laufenden Kamera.

Vielleicht Auswanderer coachen

Man habe das Leben im

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2290 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel