Lorsch

Schäferhundeverein Vorstandsteam um Hans-Dieter Wüst will noch mehr in die Jugendarbeit investieren / Jahreshauptversammlung bilanziert zahlreiche Erfolge

Stolz auf die Europa- und Weltmeistertitel

Lorsch.„Wer nicht in die Jugend investiert, hat keine Zukunft.“ Mit diesem Satz machte der Vorsitzende des Lorscher Schäferhundevereins, Hans-Dieter Wüst, bei der Jahreshauptversammlung im Vereinsheim deutlich, um was es in den kommenden Jahren gehen muss. Der Verein hat 156 Mitglieder, 128 Erwachsene, 23 Jugendliche und fünf Ehrenmitglieder. Die Altersstruktur bezeichnete er als sehr gut, Ziel sei

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3888 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel