Lorsch

Polizei Warnung vor falschen Spendensammlern

Trickdiebin beklaut Seniorin

Lorsch.Nachdem gestern eine 80 Jahre alte Frau von einer Trickdiebin um 250 Euro gebracht wurde, warnt die Polizei erneut vor der Masche: „Seien Sie vorsichtig, wenn Sie auf der Straße von Fremden für eine Spende angesprochen werden. Halten Sie auf jeden Fall genügend Abstand und vermeiden Sie jeglichen Körperkontakt, wie etwa stürmische Umarmungen.“ Solche Ablenkungsmanöver würden oft für dreiste Diebstähle genutzt, wie sich das im aktuellen Fall bestätigte.

Die Seniorin spendete um 10.30 Uhr im Nazariusweg gutgläubig fünf Euro aus ihrem Geldbeutel an eine fremde Frau, die vorgaukelte, für den guten Zweck zu sammeln. Aus Freude umarmte die Fremde die Spenderin, wahrscheinlich in Erwartung mehr als fünf Euro erzielen zu können. Dass sie das kriminelle Ziel erreicht hatte, merkte die Seniorin erst, als sie in einem Geschäft ihre Waren bezahlen wollte und die Diebin schon über alle Berge war.

Die Kriminelle ist etwa 30 Jahre alt, schlank und circa 1,60 Meter groß. Nach Aussage der Bestohlenen hat sie ein südosteuropäisches Aussehen, dunkle Kleidung und dunkle Haare. Die Polizei hofft auf Hinweise unter 06252/7060. pol

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel