Lorsch

Heimatgeschichte Tafel informiert über den Heimatkundlichen Lehrpfad und eine Pflanzaktion aus dem Jahr 1979

Wieso Lorsch ein „Kinderwäldchen“ hat

Lorsch.Manchmal fällt einem bei einer Radtour etwas Neues auf. Das ging jetzt auch dem Lorscher Norbert Weinbach so, als er entdeckte, dass an dem kleinen Wald am Ende der Lorscher Friedensstraße Richtung Osten kürzlich eine kleine Informationstafel aufgestellt worden war mit dem Namen „Kinderwäldchen“. Gekennzeichnet war diese auch durch den Aufdruck „Heimatkundlicher Lehrpfad“ sowie einem Text, der

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6008 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel