Zwingenberg

Kommunalpolitik Programm für die Kommunalwahl im Jahr 2021 erarbeitet

Aktuelles aus dem CDU-Stadtverband

Archivartikel

Zwingenberg.Zu Beginn der Sommerferien tagte der Vorstand der Zwingenberger CDU im Diefenbachsaal des Bunten Löwen. Streng die Abstands- und Hygieneregeln einhaltend, empfand man es dennoch als angenehm, sich wieder persönlich zu begegnen.

Kandidatenliste ist komplett

Neben allgemeinen Punkten war ein Schwerpunktthema die im März 2021 stattfindende Kommunalwahl. Das Wahlprogramm wurde in einzelnen Gruppen zu entsprechenden Überbegriffen im Detail erarbeitet. Die Ergebnisse werden am 1. August in einer Klausurtagung zusammengefasst, im Verlauf konkretisiert und verfeinert und dann Anfang 2021 den Mitgliedern vorgestellt.

Mit Stolz wurde bei der Sitzung der Christdemokraten festgestellt, dass sich großes Engagement bei den Bürgerinnen und Bürgern zeigt, auch in Zukunft für die Stadt Zwingenberg kommunalpolitisch aktiv zu bleiben oder zu werden. Die Kandidatenliste ist komplett. Alle Plätze sind besetzt, mit Menschen aller Alters und Berufsgruppen.

Auch das Verhältnis Frauen/Männer ist sehr ausgeglichen. Am 18. September werden sich die Kandidaten vorstellen, dazu erfolgt noch gesonderte Einladung.

Selbstverständlich beschäftigte man sich auch sehr intensiv mit der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf die Menschen, die Wirtschaft und die Kommune. Die Christdemokraten sind sich sehr wohl bewusst, dass es teilweise herbe Einschnitte gegeben hat und auch noch geben wird. Auch ist man sich einig, dass die gesamten Auswirkungen noch nicht einschätzbar sind. Aber es wird auch begrüßt, dass der Bund und das Land Hessen mit einem neuerlichen „Kraftpaket“ versuchen, hier helfend einzugreifen.

Nach Einschätzung der CDU-Vertreter sind für Zwingenberg wichtige Aspekte dabei. Beispielsweise wird durch die Übernahme der Gewerbesteuerausfälle die kommunale finanzielle Handlungsfähigkeit mit gesichert. Ebenso erhofft man sich, an den neuen Förderprogrammen partizipieren zu können. Die Schwerpunkte sollen unter anderem Digitalisierung und Kinderbetreuung darstellen, um Zwingenberg auch für die Zukunft gut zu rüsten. „Es wird davon ausgegangen, dass die hessische Landesregierung alles schnell und unbürokratisch umsetzen wird, gepaart mit Handlungsspielraum vor Ort“, heißt es in der Pressemitteilung. Die CDU Zwingenberg stellt fest, dass im Kreis Bergstraße der öffentliche Gesundheitsdienst eine hervorragende Arbeit leiste, von der auch Zwingenberg profitieren konnte.

Eine klassische Sommerpause wird es in diesem Jahr beim CDU-Stadtverband nicht geben, es sind etliche Termine geplant, zum Beispiel die traditionelle Fahrradtour am 4. August. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr am Parkplatz der Melibokushalle. Alle Bürger sind zur Teilnahme herzlich eingeladen. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel