Zwingenberg

Zeugen gesucht Einbruch in Auto ist gescheitert

Alarmanlage störte Täter

Archivartikel

Alsbach-Hähnlein.Am frühen Freitagmorgen geriet ein Auto der Marke Volkswagen, Modell Tiguan, in Alsbach ins Visier von Kriminellen. Wie die Pressestelle des Polizeipräsidiums Südhessen berichtet, war der schwarze Pkw an der Straße „Im Hausstück“ in das Visier geparkt. Gegen 5.30 Uhr löste die Alarmanlage des Fahrzeuges aus, nachdem die Täter sich auf noch nicht bekannte Weise Zugang zu dem Auto verschafft hatten. Der akustische Alarm dürfte die Diebe von ihrem weiteren Vorgehen abgehalten und sie schlussendlich in die Flucht geschlagen haben, vermutet die Polizei. Zuvor hatten sie jedoch noch den Innenraum nach Beute durchsucht und versucht, eine Digitalkamera mitgehen zu lassen.

Die Dezentrale Ermittlungsgruppe der Polizei in Pfungstadt ist mit dem Fall betraut und nimmt Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06157/95090 entgegen.

Tipps der Polizei zur Prävention

Im Zusammenhang mit dem aktuellen Geschehen raten die Ermittler einmal mehr dringend: „Nur kurz das Auto verlassen, um schnell mal Freunde zu besuchen oder etwas einzukaufen – und schon ist die Scheibe eingeschlagen und die Handtasche oder das Portemonnaie weg. Zum Ärger über den Diebstahl kommen auch noch die notwendigen Reparaturen auf den Besitzer zu. Deshalb denken Sie stets daran, dass ihr Auto kein Tresor ist und beherzigen Sie:

Lassen Sie keine Wertsachen (z.B. Handy, Tablet, Kamera) oder Bargeld im Fahrzeug liegen!

Zündschlüssel immer abziehen - auch bei kurzer Abwesenheit!

Entfernen Sie beim Verlassen des Wagens das mobile Navigationsgerät sowie die Halterung!

Fenster, Türen, Kofferraum, Schiebedach und Tankdeckel immer verschließen!

Melden Sie jeden Diebstahl der Polizei. Nehmen Sie nach einem Aufbruch keine Veränderungen am/im Fahrzeug vor!“

Weitere wichtige Informationen gibt es im Internet. ots

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel