Zwingenberg

Museum Hähnlein

Ausstellung „Was Straßennamen erzählen“ verlängert

Archivartikel

Alsbach-Hähnlein.Das Museum Alsbach-Hähnlein (Gernsheimer Straße 36 in Hähnlein) präsentiert im Rahmen seiner aktuellen Sonderausstellung „Vum Gässje, iwwer die Gass’ – uf die Stroaß. Was Straßennamen erzählen“ ein Klangerlebnis der besonderen Art.

Zu hören sind am Sonntag (7.) Tonaufnahmen der Sopranistin Elisabeth Grümmer (1911 bis 1986), die sowohl in Alsbach als auch in Berlin lebte. Diese außergewöhnliche Frau begann ihre internationale Karriere mit ihrer Entdeckung 1940 durch Herbert von Karajan. 1951 erhielt sie den „Deutschen Kritikerpreis, Sparte Musik“ und sang mehrere Jahre bei den Richard-Wagner-Festspielen in Bayreuth. Grümmer hatte Professuren in Berlin und Paris. Bis zu ihrem Tode war sie rund zehn Jahre Vorsitzende der heutigen Paul-Hindemith-Gesellschaft.

Die Straßennamen-Sonderausstellung wird aufgrund des großen Zuspruchs verlängert. Das Museum hat jeweils am ersten Sonntag im Monat sowie am 21. Oktober jeweils 13.30 bis 17 Uhr geöffnet. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel