Zwingenberg

Ausstellung Museum in der Anstalt zeigt Werke von Hans Flauaus aus Familienbesitz

Bleibende Spuren eines gebürtigen Hähnleiners

Archivartikel

Von Thomas Tritsch

Alsbach-Hähnlein. Geboren am 25. Juni 1914 in Hähnlein, wenige Wochen vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Die zweite Katastrophe des 20. Jahrhunderts erlebt Hans Flauaus in sowjetischer Kriegsgefangenschaft. Spät beginnt der ausgebildete Kunsterzieher mit der eigenen Malerei. Von der zunächst gegenständlichen Ausrichtung zieht es ihn immer mehr zur Abstraktion.

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5331 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel