Zwingenberg

Chili con Carne statt Eintopf: CVJM feierte Erntedank

Zwingenberg.Vor Jahrzehnten hieß die Veranstaltung noch „Erntedankfest-Eintopfessen“, doch zwischenzeitlich wurde das Speisenangebot umgestellt: Chili con Carne – und für die Vegetarier auch Chili sin Carne, also ohne Fleisch – steht seit einigen Jahren auf der Speisenkarte, wenn der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) Zwingenberg nach dem Erntedankfest-Gottesdienst zu traditionellen Verköstigung ins Gemeindehaus einlädt.

So auch in diesem Jahr: Zunächst feierte die Gemeinde mit Pfarrer Christian Hilsberg in der Bergkirche einen Abendmahlsgottesdienst, anschließend bestand im Gemeindehaus die Gelegenheit zum Mittagessen, das von einem neuen Kochteam des CVJM – wie immer – in der historischen Feldküche des befreundeten CVJM Eberstadt zubereitet wurde.

Viele Gäste bewirtet

Und wer kein Chili wollte, der entschied sich für einen weiteren Klassiker, nämlich Bratwürste. 15 Ehrenamtliche der christlichen Jugendgruppe bedienten die vielen Gäste, die trotz – oder gerade wegen – des guten Wetters den Weg ins Gemeindehaus gefunden hatten, zieht Felix Wüst, zweiter Vorsitzender des Vereins, eine durchweg gute Bilanz.

Den Erlös aus der Kochaktion von über 500 Euro geht zu gleichen Teilen an die Darmstädter Kinderkliniken Prinzessin Margarete und den Verein Haarfee, der Echthaarperücken für Kinder herstellt, die beispielsweise nach einer Chemotherapie oder in Folge von Verbrennungen ihre Haare verloren haben. red/Bild: Strieder

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel