Zwingenberg

Jugendwehren

Christbäume werden abgeholt

ZWINGENBERG.Die Jugendfeuerwehren von Zwingenberg und Rodau sind auch in diesem Jahr wieder im Einsatz, um die ausgedienten Christbäume einzusammeln. Am kommenden Samstag, 12. Januar, werden die Bäume im Stadtgebiet abgeholt.

Die Sammlungen beginnen in Zwingenberg und in Rodau jeweils gegen 8.30 Uhr. Die abgeschmückten Bäume können bereits am Vorabend an den Gehwegen deponiert werden. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass keine Fußgänger gefährdet werden oder der Verkehr behindert wird.

Spenden nicht an Baum hängen

Die Jugendfeuerwehren freuen sich wie immer über Spenden, die für die Jugendarbeit eingesetzt werden. Bürger sollten das Geld jedoch nicht an die Bäume hängen, da es in der Vergangenheit immer wieder zu Diebstählen gekommen ist. Vielmehr sollte das Geld den Jugendlichen direkt übergeben werden. In Zwingenberg können Spenden auch im Feuerwehrgerätehaus am Gießer Weg abgegeben werden, das am 12. Januar den ganzen Tag über besetzt ist. Kassenwart Lutz Machleid (Wetzbach 11) nimmt Spenden gerne auch persönlich entgegen.

In Rodau können Spenden in den Briefkasten am Feuerwehrgerätehaus eingeworfen werden. Im Stadtteil wird am gleichen Tag auch Altpapier gesammelt. Das gebündelte Papier sollte bis 9 Uhr am Straßenrand bereitgestellt werden. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel