Zwingenberg

Im Einsatz Beim Umgang mit Menschen in Notlagen müssen Ehren- wie Hauptamtliche in diesen Zeiten besonders auf sich achten, wie Stadtbrandinspektor Zecher schildert

Coronavirus erschwert Rettern die Arbeit

Archivartikel

Zwingenberg.Ob Tragehilfe für einen Patienten aus dem Obergeschoss eines Altstadt-Anwesens, oder Unterstützung von Notarzt, Sanitätern und Polizei bei der Versorgung eines verunglückten 16-jährigen Motorradfahrers auf dem Berliner Ring: Die ehrenamtlichen Retter der Freiwilligen Feuerwehr sind häufig sehr dicht an den Menschen dran, die in Not geraten sind – und in Zeiten der Coronavirus-Pandemie ist

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4330 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel