Zwingenberg

Tourismus Am Zwingenberger Einstieg zum Nibelungensteig können Wanderer auf Kosten der Stadt analoge Grüße in alle Welt versenden / Briefkasten entstand als Praktikanten-Projekt

Die erste Nibelungen-Post wurde schon verschickt

Zwingenberg.Seine letzten Ansichtskarten aus dem Urlaub hat der 15-jährige Zwingenberger Mika Ränker vor Jahren als Grundschüler mit krakeliger Kinderhandschrift beschriftet – und das in der Regel auch nur unter dem wohlmeinenden Druck seiner Mutter, die der Auffassung war, dass Oma oder Pateneltern sehnlichst auf entsprechende Grüße von der Lieblingsferieninsel Föhr warten. Mittlerweile sendet Mika

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4217 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel