Zwingenberg

Wegzeichen Gedanken über den Lobgesang der Engel im Zeichen der Geburt Jesu

„Ehre sei Gott in der Höhe“

Archivartikel

„Ehre, wem Ehre gebührt!“, besagt eine Redensart. Wenn jemand etwas gut gemacht hat, dann sollte er auch Dank und Anerkennung dafür bekommen. In der Geschichte von der Geburt Jesu im Lukasevangelium wird erzählt, dass die Engel Gott verherrlichen, nachdem sie den Hirten die Nachricht vom neugeborenen Messiaskind verkünden konnten: „Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden den Menschen

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2289 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel