Zwingenberg

Eifrige Leseratten wurden verzaubert

Archivartikel

ZWINGENBERG.Zauberei ist nicht nur spannend, Zauberei ist auch unterhaltsam – jedenfalls dann, wenn sie so dargeboten wird, wie dieser Tage in der Stadtbücherei in Zwingenberg. Dort nämlich wurde Abschluss eines Leseprojekts gefeiert, zu dem Kinder der dritten bis sechsten Klassen den Sommer über eingeladen waren. „Ich bin eine Leseratte“ heißt das Projekt, hinter dem die Geschäftsstelle der Hessischen Leseförderung und die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen stehen. Den teilnehmenden Kindern wurden in Zwingenberg über die Bücherei acht Buchtitel zum Lesen angeboten, möglichst viele davon sollten gelesen werden. Am Ende waren dann Fragen zu den Büchern zu beantworten, konnte gebastelt oder gemalt werden. Für die Fleißigsten unter den jungen Lesern gab es Buchgutscheine, spendiert von der Sparkassen-Stiftung.

Verliehen wurden die Preise bei einem Lesefest, bei dem auch Vertreter der Sparkasse sowie Bürgermeister Holger Habich dabei waren. Und da herrschte beste Stimmung. Dass ein Zauberer vor der Preisverleihung die Mädchen und Jungs mit mächtig viel Hokuspokus unterhielt und das junge Publikum immer wieder zum Mitmachen einlud, kam bestens an. / thz

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel