Zwingenberg

Kunst Ausstellung zum Thema Bauhaus ab 2. November

Ein Bekenntnis zur Farbe

Archivartikel

Zwingenberg.Die Stadt Zwingenberg weist auf die Eröffnung einer Ausstellung mit dem Titel „Fundament Bauhaus Weimar Dessau“ hin, die vom 2. bis zum 17. November in der Remise beim Alten Amtsgericht (Obertor 1) zu sehen sein wird. Die Werkschau wird am 2. November, Samstag, 20.30 Uhr eröffnet. Die Begrüßung bei der Vernissage obliegt dem Zwingenberger Bürgermeister Holger Habich; die Einführung in die Ausstellung übernimmt der promovierte Kunsthistoriker Roland Held.

Zu sehen sein werden neben Arbeiten der Zwingenberger Künstlerin Trude Schumacher-Jansen auch Werke von Reinhard Fritz, Roland Helmer, Rudolf Kämmer, Rolf Lussem und Ingryda Suokaitè. In der Einladung heißt es:

„Traumhafte Sujets und eine um die Realität scheinbar unbekümmerte Darstellungsweise finden wir in den ausgestellten Bildern. Mit dieser Präsentation der aktuellen Malerei wird ein Bekenntnis zur Farbe abgegeben. Die Arbeiten nehmen künstlerische Themen auf, mit denen die Maler sich mit dem Bauhausgedanken beschäftigt haben, die aber nun in eine neue Dimension führen. So wird auch der Sinn nach schöner Gestaltung verbunden mit der Funktion nachhaltig geprägt.“

Bei der Ausstellung handelt es sich um einen weiteren Beitrag zu der Programmreihe „Bauhaus und die Bergstraße“, mit der das Jubiläum 100 Jahre Bauhaus in der Region begangen wird (wir haben berichtet). red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel