Zwingenberg

Evangelische Kirchengemeinde 18 Mädchen und Jungen von Pfarrerin Northe eingesegnet

Feierliche Konfirmation in der Bergkirche

Zwingenberg.Die Konfirmandengruppe der Evangelischen Kirchengemeinde Zwingenberg feierte am gestrigen Sonntag den Festgottesdienst zur Konfirmation in der Bergkirche. Dabei wurden 18 Teenager von Pfarrerin Beatrice Northe eingesegnet.

Zu Beginn ihrer Konfi-Zeit erkundeten die Mädchen und Jungen gemeinsam die Stadt Zwingenberg mit den Orten kirchlichen Handelns. So informierten sie sich über die Evangelische Kindertagesstätte, besuchten das Haus eines Kirchenvorstehers und des Organisten Reinhard Sillus. Hier konnten sie gleich ihre Fragen zur Seniorenarbeit in der Gemeinde loswerden, da Bärbel Andreas-Sillus, die Verantwortliche für diesen Bereich, mit dem Organisten verheiratet ist. Höhepunkt in der Konfi-Zeit war die vom Dekanat zum Lutherjahr 2017 angebotene Fahrt nach Wittenberg ins Konfi-Camp. Bei der fünftägigen Reise begegneten die Jugendlichen tausend anderen Konfirmanden aus ganz Deutschland.

Inhaltlich setzten sie sich mit Fragen zum reformatorischen Erbe auseinander. So beschäftigten sie sich mit Fragen wie: Bin ich nur das wert, was ich leiste? Bei wem bin ich geborgen – wer hält zu mir, wenn alle gegen mich sind? Und welchen guten Beispielen sollen wir folgen? Neben den Thementagen bereicherten auch Ausflüge in andere Kirchen und Einblicke in die Hospizarbeit oder das Herstellen von Marionetten das Programm.

Zum Abschluss feierten die Jugendlichen ihren Vorstellungsgottesdienst mit dem Thema „Sollen wir guten Beispielen folgen oder mit gutem Beispiel vorangehen?“ Das Konfi-Team mit den Ehrenamtlichen Marcel Keim, Birgit Müllemann-Schmidt und Claudia Willbrand sowie Pfarrerin Beatrice Northe bauen darauf, dass die Jugendlichen gut gerüstet ihre Zukunft gestalten können. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel