Zwingenberg

FFW Zwingenberg Die Eintrittskarten für den Feuerwehrball und die Theaterabende haben nach Terminabsagen ihre Gültigkeit verloren

Feuerwehr erinnert an Ticket-Rückgabe

Zwingenberg.Die Theatergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Zwingenberg hat die Termine zunächst vom Frühjahr auf den Herbst verschoben - und dann abgesagt: Wegen der Coronavirus-Pandemie können der traditionelle Feuerwehrball mit Theateraufführung, die beiden Theaterabende sowie der Seniorennachmittag bekanntermaßen nicht stattfinden (wir haben berichtet). Pressesprecher Karl-Heinz Zecher erinnert erneut daran: „Die bereits verkauften Tickets haben ihre Gültigkeit verloren.“

Die Eintrittskarten können am 20. September, Sonntag, im Zeitraum von 10 bis 12 Uhr im Feuerwehrgerätehaus (Gießer Weg 12) zurückgegeben werden. Eine weitere Rückgabemöglichkeit besteht dann am 22. September, Dienstag, in der Zeit von 18 bis 20 Uhr, ebenfalls im Gerätehaus. Jedem Ticketkunden wird dann der volle Eintrittspreis zurückerstattet. Für diejenigen, die an keinem der beiden Termine Gelegenheit haben, Eintrittskarten gegen Geld einzutauschen, steht Willi Dörner, Vorsitzender des Feuerwehrvereins, als Kontakt zur Verfügung (Mobiltelefon: 0176/84885285, E-Mail: wi.doerner@t-online.de).

Zecher, der auch Ensemblemitglied der Theatergruppe ist, hofft nun gemeinsam mit seinen Darstellerkollegen, dass die Probenarbeit für das „Liebeskarussell in der Walpurgisnacht“ keine vergebliche Mühe war: Das Lustspiel soll „dann, wenn alles wieder normal läuft“, am 13. März 2021 – dem neuen Termin des Feuerwehrballs – seine Premiere feiern.

Der Seniorennachmittag, den die Feuerwehr gemeinsam mit der Stadt veranstaltet, ist jetzt auf den 14. März 2021 festgelegt. Und die beiden Theaterabende sollen am 19. und 20. März 2021 folgen Im nächsten Jahr wird es dann einen neuen Termin für den Kartenvorverkauf geben. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel