Zwingenberg

Aus der Nachbarschaft

Gedenkfeier für die Opfer der NS-Zeit

Archivartikel

Alsbach-Hähnlein.Die Gemeinde Alsbach-Hähnlein sowie die Kirche laden für den kommenden Montag, 9. November, 19 Uhr, zu einer Gedenkveranstaltung ein, bei der an die von den Nationalsozialisten verfolgten jüdischen Mitbürger von Alsbach und Hähnlein erinnert wird. Das Mahnmal für die Opfer der NS-Zeit befindet sich am Bürgerhaus Sonne im Ortsteil Alsbach. Anlass für die Gedenkveranstaltung sind die Ereignisse der Reichspogromnacht am 9. November 1938. In einer Mitteilung aus dem Rathaus heißt es:

„In der sogenannten Reichspogromnacht wurden auch in Alsbach und Hähnlein Wohnungen jüdischer Bürger zerstört. Die Namen der 21 Alsbacher und acht Hähnleiner, die 1933 hier gelebt haben und zur Flucht gezwungen oderdeportiert wurden, werden bei der Gedenkfeier verlesen. Für jede Person wird ein Stein niedergelegt.“

Die Ansprache hält Bürgermeister Sebastian Bubenzer, für die Evangelische Kirche nehmen Pfarrer Johannes Lösch aus Alsbach und Pfarrerin Julia Fricke aus Hähnlein teil. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel