Zwingenberg

Geigenklänge zu Sankt Martin

Archivartikel

RODAU.Zum traditionellen Martinsfest hatte der städtische Kindergarten im Zwingenberger Stadtteil Rodau am Martinstag eingeladen. Und viele waren am Abend gekommen:

Kinder, Eltern, Großeltern. Am Kindergarten formierte sich in der Dunkelheit ein Martinszug, etliche der Kinder hatten Laternen dabei. Von dort aus machte man sich – in Anlehnung an die Legende – in Begleitung des Sankt Martin auf einem Pferd auf den Weg zum Gelände des Verschönerungsvereins Rodau am Sportplatz machte. Dort loderte ein Lagerfeuer und der Verein bewirtete Jung und Alt.

Auf dem Weg machte der Umzug immer wieder Station. Hier, wie auch später am Feuer, waren Geigen- und Gitarrenklänge zu hören, Kinder und Eltern sangen dazu Martinslieder und Kindergartenkinder erinnerten mit einer Aufführung an die Geschichte des Heiligen Martin. / thz

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel