Zwingenberg

Zeugen gesucht Räuberisches Duo überfiel Gastwirt am Marktplatz

Geld gestohlen und mit Flasche beworfen

Archivartikel

Zwingenberg.Die Kriminalpolizei in Heppenheim hat nach einem Raubüberfall, der sich am späten Montagabend in Zwingenberg ereignet hat, die weiteren Ermittlungen übernommen und sucht nun Zeugen, die Hinweise zu den geflüchteten Tätern geben können.

Wie es in einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Südhessen heißt, betraten gegen 23 Uhr zwei noch unbekannte Männer ein Restaurant am Marktplatz und verlangten nach Essen. Zu diesem Zeitpunkt war die Gaststätte – mit Blick auf die Bestimmungen des Corona-bedingten Teil-Lockdowns – lediglich zum Zweck der mobilen Essensausgabe geöffnet.

Als der Inhaber des Restaurants die beiden Unbekannten des Hauses verwies, ging das Duo plötzlich auf den Gastronomen los. Die Beiden packten ihn am Kragen und entwendeten ihm aus der Hosentasche 210 Euro Bargeld. Zudem warfen sie eine Glasflasche in Richtung des 24-Jährigen. Glücklicherweise wurde der Angegriffene dabei nicht verletzt. Mit dem geraubten Geld traten die Räuber die Flucht an.

Auf ihrem Fluchtweg bewarfen sie zudem ein in Tatortnähe parkendes Auto mit einem Blumenkübel.

Wie die Polizei schreibt, standen die Kriminellen vermutlich unter Alkoholeinfluss. Sie sollen etwa 25 Jahre alt und zirka 1,80 Meter groß gewesen sein. Eine der Täter habe einen Vollbart getragen. Beide sollen von kräftiger, korpulenter Statur gewesen sein und auch Französisch gesprochen haben. Weitere Details zur Beschreibung der beiden „Herren“ liegen der Polizei derzeit nicht vor.

In diesem Zusammenhang fragen die Ermittler des Kommissariats 10: Wer hat das Duo beobachten können und kann Hinweise zu deren Identität oder Aufenthaltsort geben? Alles sachdienlichen Hinweise werden unter der Telefonnummer 06252/706-0 von der Kriminalpolizei in Heppenheim entgegengenommen. ots

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel