Zwingenberg

Initiative Kinder, Lehrer und Nachbarn setzen sich dafür ein, dass eine afghanische Flüchtlingsfamilie im vertrauten Zwingenberg bleiben und nicht nach Lorsch siedeln muss

Grundschülerin Zeynab soll nicht umziehen

Archivartikel

Zwingenberg.Von Schüchternheit keine Spur. Engagiert und wortgewaltig tragen Amelie, Greta, Maya und Emilie dem Zwingenberger Bürgermeister Holger Habich ihr Anliegen vor. Die Schülerinnen setzen sich dafür ein, dass ihre Klassenkameradin Zeynab mit ihrer Familie in Zwingenberg wohnen bleiben darf und nicht – wie vorgesehen – in eine Unterkunft für Geflüchtete nach Lorsch umziehen muss.

Die kleine

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3274 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel