Zwingenberg

Bürgermeisterwahl

GUD: Das war kein schlechter Stil

Zwingenberg.In einer Pressemitteilung nimmt Ulrich Kühnhold, Fraktionsvorsitzender der Gemeinschaft für Umweltschutz und Demokratie (GUD), Stellung zur BA-Berichterstattung über die Bürgermeisterwahl. Konkret hebt Kühnhold dabei auf den Kommentar „Schlechter Stil“ ab. Nachfolgend die Verlautbarung im Wortlaut:

„In unserem demokratischen System dürfen immer noch unterschiedliche Meinungen geäußert werden und die GUD fragt sich, wo sie ,massive – übergebührliche – Kritik geäußert hat. Außerdem haben wir zu keinem Zeitpunkt dazu aufgerufen, Herrn Habich nicht zu wählen, sondern nur unsere Zweifel zum Ausdruck gebracht, ob die Politik, für die Bürgermeister Habich steht, für die Stadt gut ist. Selbst wenn wir zu der Ablehnung von Bürgermeister Habich aufgerufen hätten, wäre dies durch die demokratischen Spielregeln gedeckt, auch ohne alternativen Kandidaten. Die GUD verwahrt sich gegen eine Umdeutung einer Pressemitteilung, die jetzt genutzt wird, normale demokratische Meinungsäußerungen als ,schlechten Stil’ zu diffamieren.“ red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel