Zwingenberg

Schwimmbadverein Bei der Hauptversammlung wurde unter anderem über die geplanten Feierlichkeiten zum 90-jährigen Geburtstag gesprochen

Jugenheimer Schwimmbad feiert 2020 Jubiläum

Jugenheim.Vor wenigen Tagen fand im evangelischen Gemeindezentrum in Seeheim-Jugenheim die Jahreshauptversammlung des Schwimmbadvereins statt. Zur Versammlung des Vereins zur Erhaltung des Jugenheimer Schwimmbades, so die genaue Bezeichnung, begrüßte zunächst der Vorsitzende Georg Roth die gekommenen Mitglieder und konnte eine imponierende Zahl nennen: Der Verein zählt derzeit 389 Mitglieder, Roth selbst ist seit der Gründung im Jahre 1996 Vorsitzender und wurde von Ehrenmitglied Professor Karl-Heinz Kloos zu Beginn der Versammlung öffentlich gelobt. „Der Verein wäre nicht das, was er heute darstellt, ohne die fachlichen und kompetenten Beiträge dieses Vorsitzenden. Georg Roth leistet unschätzbare Arbeit für den Schwimmbadverein, sein Einsatz verdient Respekt und Anerkennung“, sagte Kloos.

Anschließend ließ Georg Roth die Arbeit des Vorstandes des Schwimmbadvereins und die Aktivitäten Revue passieren. Nach wie vor ist man daran interessiert, dass Schwimmbad noch familienfreundlicher zu gestalten. Im Bereich des Kinderspielplatzes soll noch in diesem Jahr ein weiteres Spielgerät montiert werden, „jedoch keinesfalls während der laufenden Badesaison“, so Georg Roth. Vor der Badesaison wurden Gespräche mit Bürgermeister Alexander Kreissl, aber auch mit den Fraktionen der Gemeindevertretung geführt. „Wir wollen im stetigen Dialog mit den Verantwortungsträgern stehen, um unsere Beiträge als Schwimmbadverein frühzeitig platzieren zu können“, so der Vorsitzende. Derzeit wurden seitens der Gemeinde Unterlagen zu verschiedenen Förderprogrammen eingereicht.

Anschließend führte Christine Görisch für die verhinderte Kassenwartin Mechthild Schulz die Zahlen an, die Kassenprüfer zeigten sich sehr erfreut über die professionell geführten Finanzen des Schwimmbadvereins. In der Abstimmung wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Im Anschluss wurden die derzeitigen durch die Gemeinde beantragten Fördermodelle vorgestellt und über eine mögliche Zuwendung zum Austausch der Elektropumpen diskutiert. Die Versammlung war sich einig darüber, dass eine Investition sehr viel Sinn machen würde, denn auch hier liege großes Einsparpotenzial. Es wurde daher einstimmig beschlossen, dass der Verein einen Austausch unterstützen soll.

Zum Schluss wurde ausgiebig darüber gesprochen, wie im kommenden Jahr das 90-jährige Jubiläum des Schwimmbades gestaltet werden könnte. Gemeinsam mit der Gemeinde und der Schwimmbadleitung sowie dem Kioskbetreiber wurden diesbezüglich schon Ideen entwickelt. In den nächsten Tagen sollen die Vereine aus Seeheim-Jugenheim durch die Gemeinde angeschrieben und dazu motiviert werden, sich am Fest zu beteiligen.

Ein Termin für das Fest steht auch schon fest. Am 20. Juni 2020 will man starten, ein Feuerwerk soll den ersten Tag beenden. Am 21. Juni endet das Jubiläumsfest mit einem ökumenischen Gottesdienst im Schwimmbad. pfl

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel