Zwingenberg

Personalie Dienstantritt der neuen Seelsorgerin am 1. August beendet einjährige Vakanz

Julia Fricke wird Pfarrerin in Hähnlein

Archivartikel

Hähnlein.Die Evangelische Kirchengemeinde Hähnlein im Dekanat Bergstraße bekommt nach mehr als einjähriger Vakanz eine neue Pfarrerin. Julia Fricke wird am 1. August ihren Dienst beginnen. Dekan Arno Kreh wird die 46-Jährige am 12. August einführen.

Julia Fricke war zuvor vier Jahre lang Seelsorgerin in den Kirchengemeinden Mossau und Güttersbach im Odenwald. Ursprünglich stammt sie aus Sachsen, wo sie zehn Jahre als Pfarrerin tätig war. Nach Hessen wechselte sie aus familiären Gründen, sie macht aber deutlich: „Ich werde nicht mehr nach Sachsen zurückgehen. In der hessen-nassauischen Kirche herrscht schon eine andere Atmosphäre.“

Viel Wert legt Pfarrerin Fricke auf die Vorbereitung der Gottesdienste. „Ich versuche, sie kreativ zu gestalten. Ich möchte auch verschiedene Formen probieren.“ Durch die Vielfalt der Gottesdienstformen könnten Menschen verschiedener Alters- und Zielgruppen angesprochen werden. An den Gottesdiensten, die sie in Hähnlein besucht hatte, gefiel ihr besonders, dass alle Mitwirkenden selbstständig und selbstbewusst agieren. „Es ist schon wichtig, genau zu wissen, was jeder tut, wenn wir Gottesdienst feiern. In Hähnlein merke ich, hier feiert die ganze Gemeinde. Daran möchte ich festhalten.“ In Hähnlein, so sagt die Pfarrerin, stehe die Kirche mitten im Dorf. „Es gibt hier volkskirchliche Strukturen auch und gerade mit Blick auf das rege Vereinsleben.“ Das habe sie selbst erfahren können, als sie am 17. Juni den Freiluftgottesdienst zum Marktplatzfest hielt. Ihr Ehemann Clemens, der aus dem Odenwald stammt und im Dekanat als Prädikant tätig sein wird, ist ihr bei der Vorbereitung der Gottesdienste eine Stütze. „Wir tauschen uns oft über die Predigtexte aus. Das schätze ich sehr.“ Die Pfarrerin möchte die Gemeindemitglieder in allen Lebenslagen und Lebensabschnitten begleiten. Entsprechend wichtig nimmt sie die Kasualien, von der Taufe bis zur Beerdigung. Neu für sie ist die Betreuung der Evangelischen Kindertagesstätte Regenbogen in Hähnlein.

Ihre momentan größte Baustelle ist das Pfarrhaus direkt neben der Kirche. Die Renovierung und der Ausbau sollten längst abgeschlossen sein. Unter anderem sehen die Richtlinien der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) vor, dass bei einem Wechsel im Pfarrhaus das Gebäude nach Möglichkeit energetisch saniert wird. Dabei gab es Verzögerungen, so dass für einige Zeit noch die Handwerker ständige Gäste im Pfarrhaus sein werden „Ich bin dem Kirchenvorstand aber sehr dankbar, dass er für unsere große Familie den Ausbau des Dachgeschosses ermöglicht hat und dadurch Zimmer für unsere Kinder zur Verfügung stehen.“ Die Pfarrerin hat drei Söhne im Alter von 15, 12 und 5 Jahren.

Dekan Kreh wird Pfarrerin Fricke am 12. August, Sonntag, in ihr Amt einführen. Der Gottesdienst in der Evangelischen Kirche Hähnlein beginnt um 14 Uhr. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel