Zwingenberg

Sportclub Rodau Mitglieder bewährten sich bei Großmeister und Landesverband

Karateka legen Dan-Prüfung ab

Archivartikel

Rodau.Acht Karateka des Sportclubs (SC) Rodau haben im Rahmen eines Lehrgangs bei Großmeister Shihan Oshiro (Leiter des Ryukyu Bujutsu Kenkyu Doyukai) ihre Schwarzgurt-Prüfung erfolgreich bestanden.

Birgit Spengler, André Spengler, Angie Weihrich, Milan Janjanin, Barbara Arendt, Mathias Arendt und Gregor Thiel haben jeweils den 1. Dan (= ein Schwarzgurt-Grad) im Stil Yamanni Ryu (Waffentechniken) bei ihrem Großmeister Shihan Oshiro (8. Dan) abgelegt. Jörg Schuhmann hat in der Stilrichtung Shorin Ryu Karate den 1. Dan erreicht.

Wenig später erfolgte dann die Dan-Prüfung beim Deutschen Karateverband gemäß der Prüfungsordnung „offene Stilrichtung“ ebenfalls im Stil Shorin Ryu in der Melibokushalle in Zwingenberg. Die Prüfung bestand aus drei Pflichtteilen: Ido Kihon (= Grundschule), in der eine Kombination aus sechs Karatetechniken aus den zu zeigenden Katas (= Übungsformen) in Reihen gelaufen wurden. Danach wurden zwischen drei und fünf Katas gezeigt und als letzter Pflichtteil folgte dann noch aus den vorhergezeigten Katas das sogenannte Bunkai in der fünf Selbstverteidigungsmethoden vorgeführt wurden. Dank der intensiven Vorbereitung durch Sensei Jörg Rippert waren alle bestens für diese beiden Prüfungstermine vorbereitet. Vom DKV-Landesverband Hessen waren bei der zweiten Prüfung als Dan-Prüfer Jörg Rippert (5. Dan) und Norbert Hofer (4. Dan) dabei und überreichten den erfolgreichen Prüflingen ihre Dan-Diplome. Birgit Spengler, Angie Weihrich, Uwe Blöcher, André Spengler und Mathias Arendt haben die Prüfung zum 1. Dan, Barbara Arendt die zum 2. Dan und Gregor Thiel die zum 3. Dan bestanden. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel