Zwingenberg

Kino für Kinder

Kasperl und Seppel als Leinwandhelden

Rodau.Im Rodauer Kinder-Kino läuft am Dienstag, 14. Mai, der Film „Der Räuber Hotzenplotz“. Der laut Freiwilliger Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ohne Altersbeschränkung freigegebene Leinwandstreifen wird ab 16 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus des Zwingenberger Stadtteils gezeigt. Die Filmkomödie aus deutscher Produktion stammt aus dem Jahr 2006, dauert 94 Minuten, der Eintritt ist frei. Zum Inhalt heißt es:

Irgendwo in der bayerischen Provinz treibt der Räuber Hotzenplotz sein Unwesen. Eines Tages raubt er die Kaffeemühle von Kasperls Großmutter. Da der trottelige Wachtmeister Dimpfelmoser allerdings wenig Hoffnung sieht, den Räuber zu finden, entschließen sich Kasperl und sein bester Freund Seppel, den Räuber selber aufzuspüren.

Mit einer List gelingt es dem Duo, die Räuberhöhle zu finden, aber dann werden sie von Hotzenplotz gefangen. Hotzenplotz verkauft Kasperl an den Zauberer Zwackelmann. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel