Zwingenberg

Lebendiges Museum

Kerzen herstellen und Holz bearbeiten

Archivartikel

Zwingenberg.Der Geschichtsverein Zwingenberg lädt für den 5. August, Sonntag, zu einer Fortsetzung seiner Reihe „Lebendiges Museum“ ein. Die Kinder unter den Besuchern des Heimatmuseums an der Scheuergasse 11, das von 14.30 bis 17.30 Uhr geöffnet sein wird, können unter Anleitung Kerzen herstellen und Holz mit der Säge bearbeiten, um die entstandenen Holzteile durch Gravur zu beschriften. Harald Germann wird wieder den Holzbackofen auf dem Freigelände anfeuern, um darin Bauernbrote zu backen, Herbert Scheibler wiederum heizt das Schmiedefeuer an.

Kunstausstellung

Außerdem wird in der Museumsscheune und auf dem Außengelände eine Ausstellung von Ulrike Fried-Heufel zu sehen sein. Sie präsentiert Arbeiten unter dem Titel „Kunst im Dialog zwischen Brauchtum, Geschichte und Gegenwart“; die Ausstellung wird am Vorabend um 18 Uhr eröffnet.

Der Eintritt sowohl zur Vernissage als auch zum „Lebendigen Museum“ ist frei. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel