Zwingenberg

Feuerwehr „Goldene Kordel“ für den Ehren-Jugendfeuerwehrwart

Lutz Machleid ausgezeichnet

Zwingenberg.Große Ehrung für Lutz Machleid im Rahmen des Kreiszeltlagers der Jugendfeuerwehren mit rund 1200 Teilnehmern in Bürstadt (wir haben berichtet): Der Zwingenberger wurde für seine jahrzehntelange Tätigkeit in der Jugendarbeit und in Verbindung mit seinem Amt als Kreisjugendfeuerwehrwart des Kreises Bergstraße die „Goldene Kordel“ für die Dienstmütze verliehen. Somit ist Lutz Machleid einer von insgesamt sechs Personen im Kreis Bergstraße, der berechtigt ist, den Status Gold an seiner Uniform zu führen. Kreisbrandinspektor Wolfgang Müller überreichte Lutz Machleid bei der Eröffnung des Kreiszeltlagers mit Unterstützung der Kreisjugendfeuerwehrleitung die neue Uniform mit den goldenen Abzeichen sowie die Goldene Kordel für die Dienstmütze.

Lutz Machleid, der seit 1980 in der Feuerwehr Zwingenberg aktiv ist, übernahm 1989 von Christian Schäfer das Amt des Jugendwartes und übte es 20 Jahre bis 2009 aus. Gleichzeitig war er 18 Jahre lang Bezirksjugendwart des Löschbezirks 1 des Kreises Bergstraße und verantwortlich für die jährlich stattfinden Bezirkszeltlager und Wandertage im hiesigen Löschbezirk mit rund 250 Teilnehmern.

Lutz Machleid ist seit 30 Jahren Mitglied im Wertungsrichter-Team des Kreises und somit auch der dienstälteste Feuerwehrmann in der Kreisjugendfeuerwehrleitung, dessen Vorsitz er 2011 auf Wunsch des Kreisbrandinspektors und Verbandsvorsitzenden als Kreisjugendfeuerwehrwart übernahm.

Somit ist Lutz Machleid in der Jugendfeuerwehr die höchste Instanz im Kreis Bergstraße und durch seine direkte, aber auch humorvolle Art überall ein gern gesehener Gast bei den Feuerwehren. In seiner Funktion als Kreisjugendwart – gerne auch „Kinder-KBI“ (Kinder-Kreisbrandinspektor) genannt – ist er verantwortlich für das jährlich stattfindende Kreiszeltlager mit über 1000 Teilnehmern.

Die Jugendfeuerwehr Zwingenberg – allen voran Jugendfeuerwehrwart Stefan Diefenbach – gratuliert Lutz Machleid zum Aufstieg in den „Gold- Status“ und für die vielen Jahre hervorragend geleistete Jugendarbeit. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel