Zwingenberg

Kultur Ausstellungseröffnung am 16. August ab 18 Uhr

„Lyrik in der Kiste“ wird im Rathaus gezeigt

Archivartikel

Zwingenberg.Der Förderkreis Kunst und Kultur Zwingenberg lädt in Kooperation mit der örtlichen Stadtbücherei zur Präsentation der Kunstobjekte ein, die im Rahmen der Initiative „Lyrik in der Kiste“ (wir haben berichtet) entstanden sind. Dabei wurde die literarische Gattung Lyrik „heraus aus den Mottenkisten und hinein in die Weinkisten gepackt“.

Diese Verpackungs-Klassiker, hergestellt aus 18 Holzplanken und zur Verfügung gestellt von den Winzern Dagmar Simon und Johannes Bürkle, konnten die Teilnehmer nach Lust und Laune gestalten. Auf dem Innenboden der Kiste mussten sie das von ihnen selbst ausgewählte Gedicht in deutlich sichtbaren Lettern veröffentlichen. Ob Bemalen oder Bekleben, Besprühen oder Umhäkeln: Die Weinkisten sollten dann den Inhalt, die Botschaft oder die Idee des Textes beziehungsweise die Assoziationen des Gestalters widerspiegeln.

Vorgaben gab es keine. Die Kisten konnten zu einer Hommage an den Autor, zum hölzernen Abbild poetischer Gedanken oder zu einer Bühne für die sprachliche Schönheit eines Textes werden: „Deutschsprachige Lyrik hat eine jahrhundertelange Tradition. Sie reicht von der Minne eines Walther von der Vogelweide über die Klassiker bis zum zeitgenössischen Poetry Slam“, so die Initiatoren, die das Projekt am Welttag des Buches starteten.

Demnächst werden die Arbeiten im Erdgeschoss des Rathauses (Untergasse 16) ausgestellt. Die Vernissage findet am 16. August, Freitag, 18 Uhr statt.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel