Zwingenberg

Kultur Harry Keaton gastiert am Freitag im Theater Mobile

Magie rund ums Gehirn

Archivartikel

Zwingenberg.Der Zauberkünstler Harry Keaton gastiert an diesem Freitag, 2. Oktober, im Theater Mobile in Zwingenberg. Wie die Mobilisten mitteilen, tritt Keaton ab 20 Uhr mit seinem Programm „Reine Kopfsache?!“ auf der Bühne des Gewölbekellers unter dem Alten Amtsgericht (Obertor 1) auf. Die Veranstalter versprechen eine „unglaubliche Show rund ums Gehirn“, bei der „mentale Magie“ mit viel Humor präsentiert werde. In einer Pressemitteilung heißt es:

„Sie erleben Gehirnakrobatik, mentale und visuelle Magie und viel Humor. Es ist eine erstaunliche, sehr unterhaltsame Mischung aus Fakten und Fiktion. Harry Keaton demonstriert, was unser Gehirn alles leisten kann. Und Sie erfahren Verblüffendes und Kurioses über das geheimnisvolle Ding hinter unserer Stirn.

Komplexe Struktur

Das Gehirn ist die komplexeste Struktur im ganzen Universum. Was wäre, wenn wir alles Wissen in unseren Kopf laden könnten? Also ,Big Data’ im eigenen Hirn. Was wäre, wenn du blitzschnell neue Fähigkeiten erwerben kannst? Kann unser Gehirn Gegenstände bewegen? Harry Keaton gibt ungewöhnliche Einblicke in das Gehirn.

Natürlich finden Sie in der Show Antworten auf faszinierende Rätsel: Was hat es mit der Schwarmintelligenz auf sich? Wie hart ist ein Holzkopf? Wie lassen sich unglaublich viele Sachen merken? Warum ist die Bühne plötzlich voller Bowlingkugeln? Und was hat das mit dem Gehirn zu tun? Am Ende bleibt fassungsloses Staunen: Super, Hirn!“

Über den Zauberkünstler Harry Keaton Harry Keaton heißt es: „Keaton tritt auf der Bühne, mitten im Publikum und immer wieder auch im Fernsehen auf. Der Magier, Moderator und Redner präsentierte seine Kunst bereits vor Prinz Charles, Daniel Hartwich, Thomas Gottschalk, Nina Ruge, Heino, Otto, Franziska van Almsick, Jürgen von der Lippe und vielen mehr. In der Sendung ,Supertalent’ zerscherbelte er mental Trinkgläser und Glasscheiben. Bei seinem ersten Auftritt in ,Verstehen Sie Spaß?’ spielte er einen Computer-Nerd. Vor kurzem erhielt er in Las Vegas die begehrte ,Fool Us-Trophäe’. Sein Auftritt wurde vom amerikanischen TV übertragen.

Ihn interessiert besonders das rätselhafte Organ hinter unserer Stirn, das Gehirn: Wie nehmen wir die Welt wahr? Wie kommen Täuschungen zustande? Dazu veröffentlichte ein Buch über die heimlichen Täuschungsmanöver von Politikern. Seine Shows beruhen auf einer geschickten Lenkung der Wahrnehmung – kombiniert mit seinem magischen Denken.“ red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel